slide-image-1slide-image-2slide-image-3slide-image-5slide-image-6slide-image-7slide-image-8slide-image-9
 

27.10.2017

Die BI lebenswertes Korbach lädt wieder zu einem Filmabend im Bürgerhaus Korbach ein.
Gezeigt wird der Film „10 Milliarden – wie werden wir alle satt?“ von Valentin Thurn.

Beginn der Vorführung ist um 18.30 Uhr im großen Saal des Bürgerhauses.
Filmdauer 103 Minuten.


BI lebenswertes Korbach unterstützt BI Pro Waldeck   (weiterlesen) 02.09.2017
02.09.2017

Zusammen gegen industrielle Massentierhaltung

Korbach. Die BI (Bürgerinitiative) lebenswertes Korbach e.V. unterstützt die BI Pro Waldeck, die sich gegen die geplante Errichtung eines industriellen Hähnchenmastbetriebes in Waldeck gegründet hat.
 

BI lebenswertes Korbach warnt vor Verbrennung radioaktiven Materials   (weiterlesen) 04.08.2017

MVV Enamic Korbach wird wiederholt aufgefordert, eine Messeinrichtung für Radioaktivität nachzurüsten

Korbach. In Deutschland hat der große AKW-Abriss begonnen. Bereits 23 Atomkraftwerke (AKW) werden derzeit stillgelegt und sollen abgerissen werden. Acht weitere kommen noch hinzu. Zurück bleibt ein großer Müllberg.

Insgesamt fallen beim Abriss eines AKW rund 300.000 bis 500.000 Tonnen Material an: Beton, Metalle, Kunststoffe, Isoliermaterial, Elektro-Teile, Glas, Werkzeuge.


Freigemessen und Vergessen   (weiterlesen) 12.07.2017

Abgeschaltet und im Rückbau begriffen – nach dem Abriss eines AKW bleiben tausende Tonnen radioaktives Material zurück. Der Skandal:



 

Die BI lebenswertes Korbach nimmt teil an der Campagne:

LIVING LAND:
Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU ist gescheitert!